09.11.2020

Sprechsituationen

 

Prüfungskarte № 1

Wollen wir über Kunst sprechen

1. Welche Bedeutung hat die Kunst für dich? Berichte darüber.

2. Wann warst du das letzte Mal in einem Museum? Was hat dich dabei besonders beeindruckt?

3. Ein Freund von dir war vor kurzem in Berlin. Du interessierst dich für seine Eindrücke von den Museen. Wonach würdest du ihn fragen?

4. Du hast Besuch aus Deutschland. Welche Museen würdest du deinen Gästen empfehlen? Warum?

5. Graffiti ist eine Art der modernen Kunst. In vielen Städten ist es aber verboten, auf den Straßen zu sprühen. Was hältst du davon?

 

 

 

Prüfungskarte № 2

Wollen wir über Wohnmöglichkeiten sprechen

1. Wohnst du in einem Hochhaus oder in einem eigenen Haus? Beschreibe es.

2. Hast du einen Ort in deiner Wohnung bzw. deinem Haus, wo du dich am wohlsten fühlst?

3. Du möchtest eine Wohnung mieten. Welche Fragen würdest du an deine Vermieterin bzw. deinen Vermieter stellen?

4. Ein Freund von dir will sein Zimmer gemütlich einrichten.Was würdest du ihm empfehlen?

5. Was ist besser: ein eigenes Haus zu haben oder in einer Wohnung zu wohnen? Was meinst du?

 

 

 

Prüfungskarte № 3

Wollen wir über hervorragende Menschen sprechen

1. Wie kannst du die Rolle einer Persönlichkeit und ihren Beitrag zur Entwicklung der Gesellschaft, Wissenschaft und Kunst einschätzen? Berichte darüber.

2. Auf welche hervorragenden Menschen kann Belarus stolz sein?

3. Du machst ein Interview mit einer berühmten Persönlichkeit. Wen möchtest du interviewen und welche Fragen würdest du an diesen Menschen stellen?

4. Welche hervorragenden Menschen empfiehlst du als Vorbilder für die jüngeren Schüler?

5. Was meinst du, über welche Charaktereigenschaften muss eine Persönlichkeit verfügen, um etwas Hervorragendes zu erreichen? Sage deine Meinung.

 

 

 

Prüfungskarte № 4

Wollen wir über den Nationalcharakter sprechen

1. Welche Charaktereigenschaften sind den Belarussen eigen?

Berichte darüber.

2.       Haben Deutsche und Belarussen ähnliche Charaktereigenschaften? Welche?

3.       Wie fragen Sie Ihren deutschen Freund nach den Besonderheiten des deutschen Nationalcharakters?

4.       Ihre ältere Schwester heiratet bald einen Deutschen. Wie sollte sie sich in Deutschland benehmen? Welche Tipps können Sie ihr geben?

5.       Was können Belarussen von den Deutschen lernen?

 

 

Prüfungskarte № 5

Wollen wir über die Bildung sprechen

1. Was ist dir über das Schulsystem in Deutschland bekannt? Berichte darüber.

2. Wie findest du die Verteilung der Schüler auf verschiedene Schultypen? Ist es gerecht?

3. Du möchtest über die Bildungsmöglichkeiten nach der Schule in Deutschland erfahren. Wonach würdest du deinen deutschen Freund fragen?

4. Dein Freund hat Angst vor den Abschlussprüfungen. Welche Ratschläge kannst du ihm geben?

5. Würdest du einmal an einem Schüleraustausch teilnehmen? Begründe deine Meinung.

 

 

 

Prüfungskarte № 6

Wollen wir über Massenmedien sprechen

1. Was gehört zu den modernen Massenmedien? Berichte darüber.

2. Welche Massenmedien werden heutzutage von den Jugendlichen meistens genutzt?

3. Du machst eine Umfrage in der Klasse zum Thema “Mediennutzung”. Welche Fragen würdest du an deine Mitschüler stellen?

4. Dein deutscher Freund möchte seine Russischkenntnisse vertiefen. Welche Fernsehsendungen oder Internetseiten würdest du ihm empfehlen?

5. Was meinst du, werden die digitalen Massenmedien die gedruckten einmal völlig verdrängen? Begründe deine Meinung.

 

 

Prüfungskarte № 7

Wollen wir über die internationale Zusammenarbeit sprechen

1.      

2.Ist die UNO eine wichtige Organisation?

3.Wie fragen Sie den Leiter des Goethe-Instituts nach den Zielen und Aufgaben dieser Organisation?

4.Was kann an Ihrer Heimatstadt für die Ausländer interessant sein? Welche Tipps können Sie ihnen geben?

5.Welche internationalen Projekte werden von der deutschen Botschaft in Belarus unterstützt?

 

Prüfungskarte № 8

Wollen wir über Jugend und Jugendgruppen sprechen

1. Wollen wir jetzt über Jugendgruppen und Jugendorganisationen sprechen. Was ist der gröβte Jugendverband in Belarus? Was gehört zu seinen Aufgaben?

2. Gehörst du selber zu einer Jugendorganisation? Beschreibe kurz deine Tätigkeit.

3. Du machst ein Interview mit einem Aktivisten der Belarussischen republikanischen Jugendunion für die Schülerzeitung. Welche Fragen würdest du an ihn stellen?

4. Ein Freund von dir will sich ehrenamtlich engagieren. Was würdest du ihm empfehlen?

5. Wie ist das Bild der Jugendlichen von heute? Sage deine Meinung.

 

 

 

Prüfungskarte № 9

Wollen wir über die Berufswahl sprechen

1. An welchen Kriterien muss man sich orientieren, um die richtige

Berufswahl zu treffen? Berichte darüber.

2. Hast du dich schon für einen Beruf entschieden? Erzähle von

deinem zukünftigen Beruf.

3. Frag deinen deutschen Freund danach, wo er sich über verschiede-

ne Berufe informieren kann. Was würde dich besonders interessieren?

4. Dein Freund zweifelt an der Richtigkeit seiner Berufswahl.

Was würdest du ihm empfehlen?

5. Um einen guten Job zu haben, braucht man unbedingt eine

Universitätsausbildung. Was hältst du davon?

 

 

Prüfungskarte № 10

Wollen wir über Wohnmöglichkeiten sprechen

1. Welche Vor- und Nachteile gibt es im Leben in einer Stadt

und auf dem Land? Berichte darüber.

2. Wo würdest du in Zukunft leben wollen: in einer Großstadt

oder in einem Dorf? Warum?

3. Frag deinen Freund aus einer Kleinstadt nach den Kulturmög-

lichkeiten in seiner Stadt?

4. Was würdest du deinem Freund empfehlen, der zum Studium aus

einem Dorf in eine Stadt umgezogen ist. Welche Schwierigkeiten könn-

te er haben?

5. Heute verlassen viele Jugendliche die Dörfer. Welche Gründe

gibt es dafür? Was meinst du dazu?

 

 

 

Prüfungskarte № 11

Wollen wir über das soziokulturelle Porträt des Landes sprechen

1. Was gehört zum soziokulturellen Porträt des Landes? Präsentiere

dein Heimatland.

2. Welche kulturellen Traditionen hältst du für typisch belarus-

sisch?

3. Dein Freund aus Deutschland ist zum ersten Mal in Belarus.

Du interessierst dich für seine Eindrücke. Wonach würdest du ihn

fragen?

4. Du bekommst Besuch aus Deutschland. Welche Sehenswürdig-

keiten würdest du deinen Gästen empfehlen?

5. Belarussen sind tolerant! Was meinst du dazu?

 

 

 

Prüfungskarte № 12

Wollen wir über die Familie sprechen

1. Wie ist die Rolle der Familie für den einzelnen? Berichte

darüber.

2. Möchtest du später eine eigene Familie gründen? Wie sieht deine

ideale Familie aus?

3. Stell dir vor, du hast einen Freund, der in einer Großfamilie auf-

gewachsen ist. Welche Vor- und Nachteile sieht er? Frag danach deinen

Freund.

4. Für viele junge Frauen ist ihre Karriere heute wichtig. Sie sind

nicht sicher, ob sie eine eigene Familie gründen wollen. Was würdest

du diesen jungen Frauen empfehlen?

5. Heute wollen viele junge Menschen ohne Trauschein (Eheschlie-

ßung) zusammenleben. Wie findest du das? Sage deine Meinung.

Prüfungskarte № 13

Wollen wir über Wissenschaft und Technik sprechen

1. Wie verändert die Wissenschaft das Leben der Menschen? Be-

richte darüber.

2. Welche Erfindung hältst du für besonders bedeutend?

3. Du machst ein Interview mit einem Wissenschaftler. Wen möch-

test du interviewen und welche Fragen würdest du stellen?

4. Der Alltag ohne Handy ist heute unvorstellbar. Was würdest du

deinen Mitschülern empfehlen, damit sie das Handy sinnvoll nutzen?

5. Ist eine Erfindung immer Fortschritt? Sage deine Meinung.

 

 

 

Prüfungskarte № 14

Wollen wir über Tourismus sprechen

1. Viele Menschen reisen gern. Warum? Berichte darüber.

2. Reist du gern? Wohin? Mit wem?

3. Du möchtest nach Deutschland reisen. Du weißt nicht, für welche

Verkehrsmittel du dich entscheiden solltest. Wie würdest du nach dem

Rat fragen?

4. Welche Touristenattraktionen würdest du deinem deutschen

Freund in Belarus empfehlen.

5. Wenn man auf eigene Faust in ein fremdes Land reist, können

Schwierigkeiten entstehen. Was meinst du dazu?

 

 

 

Prüfungskarte № 15

Wollen wir über hervorragende Menschen sprechen

1. Wie kannst du die Rolle einer Persönlichkeit und ihren Beitrag

zur Entwicklung der Gesellschaft, Wissenschaft und Kunst einschät-

zen? Berichte darüber.

2. Auf welche hervorragenden Menschen kann Deutschland stolz

sein?

3. Du machst ein Interview mit einer berühmten Persönlichkeit.

Wen möchtest du interviewen und welche Fragen würdest du an diesen

Menschen stellen?

4. Welche hervorragenden Menschen empfiehlst du als Vorbilder

für die jüngeren Schüler?

5. Was meinst du, über welche Charaktereigenschaften muss eine

Persönlichkeit verfügen, um etwas Hervorragendes zu erreichen? Sage

deine Meinung.

 

 

 

Prüfungskarte № 16

Wollen wir über die Bildung sprechen

1. In unserem Lande sind alle Kinder und Jugendlichen schulpflich-

tig. Auf welche Schultypen können sie gehen? Wer entscheidet

darüber?

2. Welche Schultraditionen an deiner Schule gefallen dir beson-

ders? Warum?

3. Du möchtest wissen, welche zusätzlichen Angebote es

in der Schule deines Freundes gibt. Frag danach deinen Freund.

4. Dein Freund möchte seine Leistungen in Deutsch verbessern.

Was empfiehlst du ihm?

5. Oft bedeuten die Noten für die Schüler Stress. Kann man in einer

Schule ohne Noten lernen? Was meinst du dazu?

 

 

 

Prüfungskarte № 17

Wollen wir über die Ökologie sprechen

1. Wie beeinflusst der Mensch seine Umwelt? Berichte darüber.

2. Machst du etwas selbst zur Erhaltung der Natur?

3. In Deutschland wird heute auf erneuerbare Energien gesetzt.

Welche Fragen über Nutzung von regenerativen Energiequellen wür-

dest du deinem deutschen Freund stellen.

4. Wie kann man Energie im Haushalt einsparen? Gib Ratschschläge.

5. Der einzelne Mensch kann auch seinen Beitrag zum Umwelt-

schutz leisten. Was meinst du dazu?

 

 

 

Prüfungskarte № 18

Wollen wir über Tourismus sprechen

1. Sind Sie ein reiselustiger Mensch? Haben Sie schon viele Orte besucht?

2. Wie sind die beliebtesten Reiseziele in deiner Familie?

3. Du willst eine Reise in einer Reiseagentur buchen. Welche Fra-

gen stellst du an den Angestellten?

4. Ein Freund von dir plant eine Reise. Was würdest du ihm

empfehlen, damit er nur positive Erfahrungen mit seiner Reise macht?

5. Auf welche Arten des Tourismus muss man in Belarus setzen?

Was meinst du?

 

 

 

 

Prüfungskarte № 19

Wollen wir über Massenmedien sprechen

1. Welche Aufgaben erfüllt das Internet?

2.Hört man in Ihrer Familie Radio? Warum (nicht)?

3.Wie fragen Sie Ihren deutschen Freund nach den populärsten Jugendsendungen in Deutschland?

4.Können Sie mir empfehlen, Ihre Lieblingssendung zu sehen? Wie machen Sie das?

5.Wie stellen Sie sich die Informationsquellen der Zukunft vor? Welche Medien bleiben und entwickeln sich weiter und welche sterben aus?

 

 

Prüfungskarte № 20

Wollen wir über Wissenschaft und Technik sprechen

1. Wie verändern moderne Technologien das Leben der Menschen

in der Zukunft? Berichte darüber.

2. Kannst du es dir vorstellen, dass intelligente Maschinen einmal

die menschliche Arbeitskraft ersetzen?

3. Du machst ein Interview mit einem Wissenschaftler. Wen möch-

test du interviewen und welche Fragen würdest du stellen?

4. Die Entwicklung der Kommunikationsmittel hat dazu beigetra-

gen, dass viele Jugendliche heute miteinander überwiegend online

kommunizieren. Was würdest du ihnen empfehlen?

5. Ohne technischen Fortschritt keine Zukunft. Was meinst du dazu?

 

 

 

Prüfungskarte № 21

Wollen wir über die Berufswahl sprechen

1. Wie ist die Bedeutung einer erfolgreichen Karriere heutzutage?

Berichte darüber.

2. Was ist für dich bei der Berufswahl entscheidend?

3. Du machst ein Interview mit der Topmanagerin einer großen

Firma, die gleichzeitig eine Mutter mit drei Kindern ist. Welche Fragen

würdest du an sie stellen?

4. Manche Jugendlichen orientieren sich heute bei der Berufswahl

an den Chancen, viel Geld zu verdienen. Was würdest du diesen

Jugendlichen empfehlen?

5. Fremdsprachenkenntnisse können die Chancen auf dem Arbeits-

markt verbessern. Was meinst du dazu?

 

 

 

Prüfungskarte № 22

Wollen wir über die Kunst sprechen

1. Was zählt man zur Kunst? Berichte darüber.

2. Welche Arten der Kunst magst du besonders?

3. Ein Freund von dir war vor kurzem in einer Ausstellung der

modernen Kunst. Du interessierst dich für seine Eindrücke. Wonach

würdest du ihn fragen?

4. Welche Kunstereignisse in Belarus würdest du den Gästen aus

Deutschland empfehlen?

5. Die Jugendlichen interessieren sich nicht mehr für Kunst. Was

meinst du dazu?

 

 

 

Prüfungskarte № 23

Wollen wir über die Ökologie sprechen

1. Wie sind die größten ökologischen Probleme in Belarus? Berich-

te darüber.

2. Die ausländischen Gäste wundern sich immer über saubere Stra-

ßen in Belarus. Heißt das, dass bei uns das Problem des Mülls gelöst

ist?

3. In Deutschland wird viel Wert auf die Mülltrennung gelegt. Wel-

che Fragen darüber würdest du deinem Freund aus Deutschland stellen?

4. Du nimmst an einer ökologischen Maßnahme für die Schüler der

Grundschule “Wie ich meine Umwelt verbessere” teil. Was würdest du

ihnen empfehlen?

5. “Tiere müssen genauso wie die Menschen respektiert werden.” –

Was hältst du von dieser Aussage?

 

 

 

Prüfungskarte № 24

Wollen wir über die Familie sprechen

1. Welche Traditionen und Feste kann man zu den Familientraditi-

onen bzw. Familienfesten zählen? Berichte darüber.

2. Welche Traditionen und Rituale sind in deiner Familie besonders

beliebt?

3. Dich interessiert, ob die Familientraditionen in Deutschland

anders als in Belarus sind. Welche Fragen würdest du deinem deut-

schen Freund stellen?

4. Deine Freundin heiratet. Sie möchte ihre Hochzeit möglichst

ungewöhnlich feiern. Was kannst du ihr empfehlen.

5. Heute ist Europa multinational. Was meinst du, welche Schwie-

rigkeiten entstehen, wenn zwei Menschen aus verschiedenen Kulturen

heiraten? Sage deine Meinung.

 

Prüfungskarte № 25

Wollen wir über das soziokulturelle Porträt des Landes sprechen

1. Was gehört zum soziokulturellen Porträt des Landes? Präsentiere die Bundesrepublik Deutschland.

2. Deutschland ist ein multikulturelles Land. Wie verstehst du es?

3. Du schreibst ein Referat zum Thema “Staatssymbole Deutschlands”. Welche Fragen würdest du an einen Experten stellen?

4. Dein Freund will im Sommer nach Deutschland fahren. Was empfiehlst du ihm zu besichtigen?

5. Was ist für dich typisch deutsch? Sage deine Meinung.

21.09.2020

 Prüfungskarte 6

1. Чтение.

1. Lesen Sie den Text und berichten Sie kurz (2 – 3 Sätze), worum es in diesem Text geht.

Cool1 bleiben!

Alles an ihm ist groß: Arme, Beine, Hände — und die Füße in den Basketballschuhen. „Größe 54“, sagt er. In normalen Geschäften kann man so große Schuhe nicht kaufen. Bei den meisten Türen muss er sich bücken2. Auch normale Betten sind ihm zu klein. Zu Hause hat er ein besonders großes Bett. Aber was macht er zum Beispiel im Hotel? „Da muss man sich dann anpassen3“, sagt Robin. Anpassen? Das heißt wahrscheinlich: Die Füße hängen aus dem Bett. 

Aus 2,08 Metern sieht er auf die Welt herunter. Oder aus 2,09 Metern? So genau weiß er es nicht. „Vielleicht werde ich auch noch größer“, sagt er. Schon jetzt ist Robin Benzing einer der besten Nachwuchsspieler des deutschen Basketballs. Aber seine Karriere fängt erst an. 

Robin ist 20. Im September konnte er schon bei der Europameisterschaft (EM) in der deutschen Mannschaft mitspielen. „Das war einfach super“, sagt er. „Bei der EM habe ich viel gelernt. Und es war eine Ehre für mich.“ Das sagt er ganz cool und ruhig. Wie ein alter Profi. So ruhig war er bei der EM auch immer. Fast immer. „Klar hatte ich mal ein Kribbeln im Bauch4“, sagt er. „Aber wenn ich auf dem Platz stehe, dann denke ich nur noch an das Spiel.“

Letztes Jahr ging er noch zur Schule. Neben dem Basketballtraining musste er lernen. Viel freie Zeit hatte er da nicht. Trotzdem: „Eigentlich hatte ich immer genug Zeit, um etwas mit meinen Freunden zu machen. Vielleicht war ich mal auf einer Party weniger als die anderen. Aber das ist ja auch gesünder“, sagt er und lacht. Bei ihm hört es sich ganz leicht an, Basketballprofi zu werden. „Immer positiv denken“, sagt er — cool bleiben! 

Cool bleibt er meistens. Obwohl sich sein Leben sehr geändert hat. Sein Name steht jetzt oft in der Zeitung. Seine Familie und seine Freunde sieht er nicht mehr oft. Gerade ist er alleine in eine Wohnung in Ulm (Baden-Württemberg) gezogen. Dort spielt er jetzt in der Bundesligamannschaft Ratiopharm Ulm. Für die ersten Tage hat er seinen Bruder und Freunde mitgebracht. So können sie die Stadt erst einmal zusammen kennenlernen. Angst vor der neuen Zeit hat er nicht. Er weiß: „Ich werde kämpfen müssen.“ Aber das kennt er schon. Bis jetzt hat es gut funktioniert. Auch sein großes Idol, Dirk Nowitzki, hat ihn jetzt gelobt: „Kerle wie Robin Benzing oder Heiko Schaffartzik machen Lust auf mehr.“ Darüber freut sich Robin sehr. Auch wenn er es nicht so zeigt. Er bleibt cool.


1 cool [ku:l] — невозмутимый, хладнокровный

2 sich bücken — нагибаться; склоняться

3 sich anpassen — приспосабливаться

4 Kribbeln im Bauch — «мурашки» в животе


2. Finden Sie den Abschnitt, wo Probleme beschrieben werden, die Robin wegen seiner Größe hat, und lesen Sie ihn vor.

3. Antworten Sie auf folgende Fragen:

1) Welche Karriere macht jetzt Robin?

2) Warum hatte Robin letztes Jahr wenig Freizeit?

 

2. Аудирование

Hören Sie eine Umfrage und beantworten Sie dann die Fragen.

1. Woher kommt die Frau?

2. Gefällt der Frau der neue Potsdamer Platz?

3. Warum gefällt der neue Potsdamer Platz dem Mann nicht?

3. Говорение.

1. Wollen wir über Massenmedien sprechen.

1. Was gehört zu den modernen Massenmedien? Berichte darüber.

2. Welche Massenmedien werden heutzutage von den Jugendlichen meistens genutzt?

3. Du machst eine Umfrage in der Klasse zum Thema “Mediennutzung”. Welche Fragen würdest du an deine Mitschüler stellen?

4. Dein deutscher Freund möchte seine Russischkenntnisse vertiefen. Welche Fernsehsendungen oder Internetseiten würdest du ihm empfehlen?

5. Was meinst du, werden die digitalen Massenmedien die gedruckten einmal völlig verdrängen? Begründe deine Meinung.